News

Veröffentlicht am 19.12.2011 von .

1

Das goalunited 2012 Jahr endet mit einem echten Hammer: Die Herausforderung des FC Barcelona

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch keine Bewertungen)
Loading...Loading...


Das goalunited 2012 Jahr endet mit einem echten Hammer: Die Herausforderung des FC Barcelona

Das limitierten Event “Bezwinge Barça” läuft bis zum 2.1., um den Traditionsverein das Fürchten zu lehren

München, den 19.12.2011 – Mit goalunited 2012 bietet einer der weltweit erfolgreichsten Online-Fußballmanager seit kurzem die Möglichkeit Lizenzen von realen Vereinen in das Produkt einzubinden, dank einer Zusammenarbeit mit dem  Markenrechtevertrieb Iconicfuture. Kurz vor dem Jahresende bietet Travian Games und seine Hamburger Tochterfirma northworks jedem fußballbegeisterten Manager eine wirklich einmalige Chance. Die Macher haben die Lizenz des Traditionsvereines FC Barcelona und all seiner Spieler in den Online-Fußballmanager implementiert.

In einer vom 22. Dezember bis zum 2. Januar limitierten Aktion kann jeder Manager den von Coach Guardiola trainierten Verein aus Spanien zu einem 1-on-1 Match herausfordern. Sollte dieses Spiel gegen die starken Katalanen mit Geschick und Taktik gewonnen werden, locken ein prestigeträchtiger Sieg für die Vereinsannalen, sowie ein einmaliger Pokal für den virtuellen Vitrinenschrank. Die Partie wird innerhalb von zehn Minuten nach der Herausforderung begonnen, so dass goalunited-Spielern mit der besten Aufstellung auflaufen sollten, um ein neues Highlight im Spiel zu genießen.

Die Implementierung Barcelonas ins Spiel ist ein weiterer Meilenstein in der Historie von goalunited, denn immerhin sind die Katalanen der Verein mit der weltweit größten Fanbasis. Laut einer Studie von Markt + Sport folgen 57,8 Millionen Anhänger rund um den Globus dem 21-fachen spanischen Meister, 25-fachen nationalen Pokalsieger und amtierenden Champions League-Sieger.

Neben der wohl ambitioniertesten Partie in der bisherigen goalunited-Historie locken bislang über 70 abwechslungsreiche Achievements als zusätzliche Motivation auf den Vereinsmanager, der dank eines übersichtlichen Managerbenachrichtigungssystems (kurz MBS) jederzeit den absoluten Überblick über seinen Job haben wird. Darin integriert ist ein hilfreicher Mentor, der vor allem Neueinsteigern wichtige Hinweise für die vielseitigen Möglichkeiten als Trainer und Manager geben wird. Aber auch goalunited-Veteranen kommen mit dem 2012er Update voll auf ihre Kosten. Die Spielerstufen wurden weiter erhöht und neue Gebäude haben Einzug gehalten, die mehr Fans und professionellere Spieler in das eigene Stadion locken können. Neu ist auch ein Reputationssystem, welches durch Siege das eigene Ansehen erhöht und viele feine Detailverbesserungen, die das realistische Fußballfeeling auch im Browser nahezu perfekt zu vermitteln. Auch für die Zukunft hat Entwickler northworks weitere Verbesserungen geplant und wird beispielsweise in den nächsten Monaten weitere Erfolge freischalten.

goalunited ist kostenlos in 26 unterschiedlichen Sprachen verfügbar und kann ohne Installation von Daten über den Browser gespielt werden.

Jetzt spielen!

Das goalunited 2012 Jahr endet mit einem echten Hammer: Die Herausforderung des FC Barcelona weiterempfehlen!

 


Über den Autor

ist ein Browsergame Spieler seit vielen Jahren. Als leidenschaftlicher Spieler hat er dieses Portal ins Leben gerufen, um Lesern einen Überblick über gute Browsergames zu geben und gute Spiele zu empfehlen.



One Response to Das goalunited 2012 Jahr endet mit einem echten Hammer: Die Herausforderung des FC Barcelona

  1. TERRORMIEZE says:

    ja ja..ist mal wieder klar..wir Gu-Classicer bleiben auf der strecke..
    es ist echt schade was aus..aus einem der besten managerspiele gemacht wurde..die lichter gehen wohl bald für Gu-Classic ganz aus..

    schade

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.

Back to Top ↑