News die-siedler-screenshot

Veröffentlicht am 16.12.2015 von .

0

Let’s Play auch für Browsergames

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, durchschnittlich 5.00 von 5)
Loading...

Der Let`s Play Video-Trend setzt sich auch bei den Browsergames durch! Immer mehr Spieler filmen sich regelmäßig beim Zocken und dokumentieren so zum Beispiel, wie ihre Stadt wächst und gedeiht oder sich ihre virtuelle Farm vergrößert. Auf diese Art dokumentiert man seine digitale Welt einerseits für die “Ewigkeit” und lässt andererseits andere daran teilhaben.

Ein solches Let`s Play Video zu erstellen ist einfacher als man denkt. Alles was man zusätzlich zu seinem PC benötigt ist ein Mikrofon und eine entsprechende Software. Nachdem das Video aufgezeichnet wurde, kann man diese mit einer Video Montage im Nachhinein bearbeiten. Dennoch sollte man einige Tipps beherzigen, wenn man noch nie zuvor ein solches Let`s Play gemacht hat, denn eine gewisse Qualität sollte das Video schon haben.

Videoqualität

Auch wenn es mitunter zu längeren Upload Zeiten führen kann, es empfiehlt sich Let`s Play Videos mindestens mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln zu erstellen. Bei einer schlechteren Bildauflösung schalten viele Zuschauer weg, auch wenn sie das eigentliche Spiel interessiert. Zudem gibt es zu einem Spiel meist mehrere Let`s Plays, das Beste setzt sich in der Regel durch.

Tonqualität

Die Qualität des Tons ist mindestens genauso wichtig wie die Bildqualität. Rauschen, undeutliche Aussprache oder starke Pegeländerungen sollten auf keinen Fall auftauchen. Hier lohnt die Investition in ein gutes Mikrofon und entsprechende Nachbearbeitung des Tonmaterials.

Gesamteindruck

Um einen möglichst professionellen Eindruck zu machen ist es wichtig sein Video auch so aussehen zu lassen. Es bietet sich an bei anderen erfolgreichen Let`s Playern zu schauen, wie diese ihre Videos gestalten. Zu einem professionellen Video gehören zumindest ein Intro und ein Outro. Das Intro ist quasi eine Art Erkennungsmerkmal und im Outro kann man auf weitere Informationen oder weitere Videos aufmerksam machen.

Zudem hat sich eine Laufzeit von 8 bis 12 Minuten als optimal für kurze Let`s Plays herausgestellt. Wenn es länger gehen soll, bietet es sich an das Video in mehrere Teile zu schneiden. Grund für diese Länge ist die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne der Zuschauer.

Der Unterschied machts

Ob man nun ein Let`s Play von einem High End Game oder eines für ein Browsergame macht, der Erfolg der Videos liegt immer an der jeweiligen Person. Rein technisch kann heute jeder ohne viele Aufwand ein Let`s Play erstellen, richtig unterhalten können aber die Wenigsten. Die erfolgreichsten Let`s Player zeichnen sich dadurch aus, dass sie einerseits mit viel Humor für Abwechslung sorgen und auf der anderen Seite auch mit faktischem Wissen punkten können. Man muss halt schon ein wenig Entertainer Qualitäten besitzen um Zuschauer zu bekommen. Let`s Plays lassen sich aber wie Anfangs erwähnt, auch ausschließlich für sich selbst oder Freunde erstellen.

Let’s Play auch für Browsergames weiterempfehlen!

 


Über den Autor

ist ein Browsergame Spieler seit vielen Jahren. Als leidenschaftlicher Spieler hat er dieses Portal ins Leben gerufen, um Lesern einen Überblick über gute Browsergames zu geben und gute Spiele zu empfehlen.



Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.

Back to Top ↑