Strategie

Veröffentlicht am 07.10.2010 von .

0
Jetzt spielen!

Rangersland

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (noch keine Bewertungen)
Loading...


Im Spiel Rangersland befinden Sie sich im Wilden Westen und sind ein kleiner, unbekannter Cowboy, der aber gerne ein großer, berühmter Cowboy wäre.

Sie können am Anfang des Spieles ein kleines Dorf bauen und dies im Verlauf von Rangersland immer mehr aufbauen. So können Sie zum Beispiel ein Ärztegebäude errichten oder einen kleinen Salon in Ihrem bescheidenen Dörfchen aufstellen.


Sie sind der Chef in Ihrer Stadt! Sie übernehmen den Posten vom Richter und vom Sheriff, sowie die Rolle des Arztes und des Barkeepers. Und dies alles gleichzeitig. Sie können entscheiden, ob es tägliche Schießereien gibt, oder ob Sie lieber eine ruhige Kleinstadt betreuen wollen. Natürlich können Sie sich auch selbst an den täglichen Duellen beteiligen. Suchen Sie sich eine Bande, so können Sie Bandenkriege anzetteln und Ihren Zusammenhalt untereinander stärken.

Möchten Sie jedoch ein ruhiges Leben in Rangersland führen, so werden Sie doch einfach Viehzüchter oder Brennmeister und stellen Sie Ihren eigenen Whiskey her. Doch auch als Viehzüchter müssen Sie sich in Acht nehmen: Banden machen auch nicht vor Viehzüchtern halt. Sie sollten also trotzdem immer einen Revolver bei sich haben, da in Rangersland jeder gegen jeden, bzw. jede Bande gegen jede Bande kämpft.

Fülle Deine Satteltaschen durch das verkaufen von Schweinen oder Rindern und baue Deine Stadt somit immer größer, ernte das Ansehen der anderen Spieler und werde der Anführer einer angesehenen Bande.

Jetzt spielen!

Rangersland weiterempfehlen!

 


Über den Autor

ist ein Browsergame Spieler seit vielen Jahren. Als leidenschaftlicher Spieler hat er dieses Portal ins Leben gerufen, um Lesern einen Überblick über gute Browsergames zu geben und gute Spiele zu empfehlen.



Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.

Back to Top ↑